News

Ergebnis: 6 von 49
03.10.2023

Lesung und Gespräch mit Bestseller-Autor Dirk Oschmann im Komturhof

Das Buch schlug in diesem Frühjahr ein wie eine Bombe. Der Leipziger Literatur-Professor Dirk Oschmann hat mit seinem Sachbuch „Der Osten: eine westdeutsche Erfindung“ den Zeitgeist vor allem der Menschen in den neuen Bundesländern in bemerkenswerter Weise aufgegriffen. Wochenlang stand der 1967 in Gotha geborene Wissenschaftler mit seinem Buch auf Nummer 1 der Spiegel-Bestsellerliste. Vermutlich war dies nicht nur den „Ossis“ zu verdanken, denn auch in den alten Bundesländern findet das Buch aus dem Ullstein-Verlag jede Menge Leser, die so versuchen, die Menschen in den neuen Ländern zu verstehen. Dabei spart Oschmann in seinem Buch wahrlich nicht mit Kritik an westdeutsch dominierten Bereichen der Gesellschaft.
 
Der Förderverein Komturhof hat den streitbaren Autor am 14. Oktober zu Gast im ältesten Gebäude der Spitzenstadt. Ab 17 Uhr wird Oschmann aus seinem Buch lesen. In Form eines Autorengespräches wird er zudem Thesen seines Buches mit Pressesprecher des Fördervereins, Ingo Eckardt, diskutieren. Danach wird er in einer Signierstunde seine Bücher auch mit entsprechenden Widmungen versehen.
Das Buch hat eine gesellschaftliche Debatte um die „demokratiegefährdende und skandalöse binnendeutsche Differenz zwischen Osten und Westen“, wie Oschmann es selbst formuliert, neu entfacht. Auf Basis eines Essays in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung baute er seine dort nur angerissenen Thesen zu einer Streitschrift gegen die westdeutsche Deutungshoheit der gesamtdeutschen und insbesondere der ostdeutschen Gesellschaft aus. Doch auch der Ostbeauftragte Carsten Schneider (SPD), der in einem Spiegel-Interview mit dem Buch hart ins Gericht ging und jüngst zur Präsentation des Sachstandsberichtes zur Deutschen Einheit bemüht war, vor allem zählbare Erfolge vorzuweisen, sowie andere Politiker sehen das Buch sehr kritisch. Das Thema ist hoch emotional und von Erfahrungen ganzer Generationen von Menschen geprägt.
Seite 6

Hinweis

Unsere Eintrittskarte(n) erhalten Sie im Vorverkauf  in der Tourist-Information Plauen.

Für Gruppen und Besucher bieten wir Führungen und Vorträge nach terminlicher Anfrage unter den im Kontakt genannten Adressen per E-Mail oder telefonisch an.

Aktuelles Wetter

  • Externe Karten wurden blockiert!
    Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr darüber in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
    Es wurden scheinbar nicht alle benötigten Cookies akzeptiert. Über den Button gelangt man erneut zu den "Cookie-Einstellungen".

User Online

  • Besucher jetzt: 27
  • Besucher heute: 123
  • Besucher gestern: 375
  • Besucher gesamt: 256.153