Ausstellung im Komturhof Plauen – Die Geschichte des Deutschen Ordens von der Gründung bis zur Gegenwart

Plakat Ausstellung Deutscher Orden

Plakat Ausstellung Deutscher Orden

Die Geschichte des Deutschen Ordens von der Gründung bis zur Gegenwart – Ausstellung im Komturhof Plauen

Um 1214 wird die Komturei Plauen als Sitz des Deutschen Ordens im Vogtland gegründet. Aus Anlass des 800-jährigen Bestehens wird nun im Konventsgebäude im Sommer 2014 eine einzigartige Ausstellung zur Geschichte des Deutschen Ordens präsentiert. Die zweisprachige Ausstellung (deutsch-polnisch) wurde vom Kulturzentrum Ostpreußen kuratiert und seit 2010 in zahlreichen Museen in Polen gezeigt. Mit Plauen macht sie erst zum zweiten Mal in Deutschland Station.

Zur Ausstellung gibt es einen 96-seitigen Begleitband mit vielen farbigen Abbildungen historischer Zeichnungen, Gemälde und Landkarten sowie Fotografien. Das Vorwort schrieb der Präsident der Internationalen Historischen Kommission zur Erforschung des Deutschen Ordens, Prof. Dr. Udo Arnold, der auch die wissenschaftliche Beratung der Ausstellung übernahm.

Das Konventsgebäude in Plauen gehört zu den bedeutendsten, mit dem Wirken des Deutschen Ordens verbundenen Denkmalkomplexen im Freistaat Sachsen. Es gehört zu den wenigen erhaltenen Gebäude des Ordens in Mitteldeutschland überhaupt. Nach seiner Zerstörung im 2. . Weltkrieg wurde es in den letzten Jahren aufwändig restauriert und nach und nach wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Als nächstes ist der Ausbau des Nordflügels geplant.

Veranstalter:

Förderverein Komturhof e.V.
Kulturzentrum Ostpreußen Ellingen/Bayern in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadt Plauen

Zeitraum:

12. Juli – 14. September 2014

Öffnungszeiten:

Mittwoch 17 Uhr – 19 Uhr
Samstag 10 Uhr – 15 Uhr
Sonntag 13 Uhr – 17 Uhr

Ausstellungseröffnung:

12. Juli um 11 Uhr im Konventsgebäude des Komturhofes mit Wolfgang Freyberg Vorsitzender des Kulturzentrums Ostpreußen

Finissage:

14. September im Rahmen des Tags des offenen Denkmals

Hier finden Sie Informationen zum Begleitbuch zur Ausstellung.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,